01.02.2018, 09:21 Uhr

Cyriak Schwaighofer beweist Mut und Haltung

Christoph Lindenbauer, Chefredakteur der Bezirksblätter clindenbauer@bezirksblaetter.com

Kommentar

Wie in jeder anderen Partei geht es auch bei den Grünen um Positionen, Einfluss und Ranglisten. Dafür gibt es auch bei der Öko-Partei keine Alternative. Aber anders als ihre Gesinnungsgenossen in Wien haben die Salzburger Grünen bei ihrem jüngsten Landesparteitag Disziplin, Haltung und Mut an den Tag gelegt. Zum einen sind die karriereentscheidenen Abstimmungen der Delegierten sachlich und konsatruktiv über die Bühne gegangen. Zum anderen hat sich Vollblut-Politiker und Langzeit-Klubchef Cyriak Schwaighofer bewusst auf den mehr als wackeligen achten Listenplatz setzen lassen. Wenn die Grünen bei der Wahl am 22. April nicht erfolgreicher sind, als alle Voraussagen prophezeihen, dann fliegt Schwaighofer aus dem Landtag. Ist der Goldegger müde und pensionsreif? "Keineswegs" sagt er, "aber die Jungen müssen jetzt vor". Da tut einer tatsächlich, was er predigt. 

Die Fakten rund um die Grüne Landesversammlung
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.