19.06.2017, 01:17 Uhr

Der Ganshof - Vom Traditionswirtshaus zur Großbaustelle? Oder bleibt es ein Lost Place?

Salzburg: Ganshof |

Schon seit fast 5 Jahren kann man nicht mehr im schattigen Garten sitzen und wunderbar schmausen. Es bleibt nur noch die Erinnerung. Die heuer 525 Jahre feiernde Stieglbrauerei hat ihn geschlossen, wahrscheinlich unrentabel und der Grund sehr gut anderwertig verwertbar für teure Luxuswohnungen und Ladenzeilen oder solche Projekte. Man wird ja sehen. Schade auf jeden Fall um dieses Volksjuwel.


Von Matthias Martin, dem damaligen Wirt "Zur blauen Gans" in der Getreidegasse 1812 erworben, erfreuten der herrliche Gastgarten und die bodenständige Küche Salzburger und "Zuagroaste". Große Portionen, kleine Preise, Hausmannskost, Gaudi und Vereinstreffen machten ihn zur beliebten Institution.

Nebstbei: Der Gasthof Ganshof wird in Thomas Bernhards Roman ,,Der Untergeher" erwähnt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.