27.10.2016, 10:16 Uhr

Einbrecher hatten das Magistrat im Visier

Polizei Salzburg (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Bisher Unbekannte haben rund um den Staatsfeiertag Amtsgebäude der Stadt Salzburg in den Gebäuden Faberstrasse neun und elf sowie an der Franz-Josef-Straße 8 eingebrochen. Die Täter durchsuchten in mehreren Etagen Büros in den benachbarten Gebäuden, die untereinander durch Korridore erschlossen sind. Betroffen sind Büros des Radkoordinators, der Radar-Überwachung, des Strafamts, des Marktamts, der städtischen Vermessung, des Kanal- und Gewässeramts sowie der Baudirektion. Der Sachschaden ist beträchtlich, die Beute gering: Die Einbrecher plünderten eine Handkasse mit 330 Euro Inhalt, die sie an Ort und Stelle mit Werkzeug aus der Gerätekammer des Vermessungsamts aufknackten. Darüber hinaus ließen Sie einen neuen Laptop und eine Festplatte mitgehen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.