09.09.2016, 15:17 Uhr

Europas Städte und Regionen treffen sich zum Nachhaltigkeits-Summit in Salzburg

Institut der Regionen Europas-Vostand Franz Schausberger lädt zur Konferenz europäischer Städte und Regionen nach Salzburg. (Foto: Franz Neumayr)

Institut der Regionen Europas lädt von 25. bis 27. September zur Konferenz europäischer Städte und Regionen ein

Zum Salzburg-Nachhaltigkeits-Summit lädt das Institut der Regionen Europas (IRE) von 25. bis 27. September die Vertreterinnen und Vertreter der lokalen und regionalen Ebenen in Europa ins Salzburg Congress ein. Das Thema der 12. Konferenz Europäischer Regionen und Städte ist die Nachhaltigkeit in den Regionen und Städten Europas. Es werden heuer rund 250 politische und wirtschaftliche Entscheidungsträgerinnen und -träger aus den verschiedenen Regionen Europas erwartet.

Franz Schausberger, Vorstand des Instituts der Regionen: "Nachhaltigkeit auf regionaler und lokaler Ebene ist eine der wenigen wirksamen Gegenstrategien zur hemmungslosen Globalisierung. Der notwendige Beitrag vom „Umdenken zum Umhandeln“ kann von der regionalen und lokalen Ebene sehr gut geleistet werden."

Mehrere Themenbereiche regionaler Nachhaltigkeit werden diskutiert, darunter die nachhaltige Integration von Menschen, die in den Ländern der EU aufgenommen wurden und nun hier eine neue Heimat und Beschäftigung finden sollen, der nachhaltige Umgang mit Boden und Wasser, die Bewahrung des regionalen kulturellen Erbes und nachhaltiger Tourismus in Städten und Regionen sowie EU-Gelder für wichtige, nachhaltige regionale Projekte.

Teilnahme und Anmeldung

Die Teilnahme an der Konferenz ist für Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden, Städten, Landkreisen, öffentlichen Stellen und Ämtern, Regionen, NGOs und Vereinen, aus Wissenschaft und Forschung sowie für IRE-Netzwerkpartnerinnen und -partner kostenlos. Anmeldungen können bis 16. September per E-Mail an martina.balazic@institut-ire.eu gerichtet werden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.