13.09.2016, 10:59 Uhr

Flughafen verlängert seine Patenschaft für die Geier

Gänsegeier (Foto: Zoo Salzburg)
SALZBURG. Der Flughafen Salzburg hat seine Patenschaft für die beiden Geier Roland und Karl, die im Zoo Salzburg leben, verlängert. Die Gänsegeier des Zoo Salzburg sind freifliegend, sie haben einen Aktionsradius von rund 160 Quadratkilometern. Den Sommer verbringen sie meist im Gebirge. "Wenn sie draußen kein Futter finden, landen sie auf dem Zoogelände. Denn sie wissen ganz genau, dass das 'Geier-Restaurant' immer für sie geöffnet ist", betont Zoo-Geschäftsführerin Sabine Grebner.

Fliegen verbindet

„Fliegen verbindet nicht nur Menschen, Länder und Kulturen. Für den Salzburger Flughafen ist die Verlängerung der Patenschaften eine Selbstverständlichkeit. Fliegen fasziniert Jung und Alt, egal ob es die Flugzeuge am Airport sind oder die majestätischen Vögel am Himmel. Die Freiheit über den Wolken muss wohl grenzenlos sein – zumindest für die Geier Karl und Roland und sie wissen wo 'Ihr Heimatlandeplatz' ist. Dass diese majestätischen Vögel völlig frei und ungehindert in der Salzburger Region fliegen freut uns sehr,“ so Flughafen-Geschäftsführer Roland Hermann.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.