16.10.2017, 15:04 Uhr

Frauen arbeiten seit 15. Oktober gratis

Alexandra Schmidt und Anja Hagenauer (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Nein, das hat in diesem Fall nichts mit der Nationalratswahl zu tun, sondern vielmehr mit dem "Equal Pay Day". Jenem Tag also, an dem Vollzeit arbeitende Männer bereits das Jahreseinkommen von Vollzeit arbeitenden Frauen erreicht haben. Für Frauen bedeutet das ein Minus von 21,7 Prozent gegenüber dem Jahreseinkommen der Männer. "Ein Grund liegt in der immer noch ungleichen Beteiligung von Männern und Frauen an der unbezahlten Arbeit, aber auch an der Erwerbsarbeit", so Vizebgm. Anja Hagenauer, im Bild mit Frauenbeauftragter Alexandra Schmidt.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.