29.06.2017, 21:53 Uhr

Frauen, gemalt mit den Farben des Windes

Vernissage in der Praxis: Pränataldiagnostiker Tobias Jäger mit Galeristin Simone Monu und Kunstler Edwin "Eddu" Onyango.

Galerie Matombo zeigt in Salzburger Ärztepraxis Kunst aus Kenia

Frauenporträts, die aus den "Farben des Windes" bestehen, präsentierte der kenianische Innenarchitekt und Künstler Edwin "Eddu" Onyango gemeinsam mit "Matombo"-Galeristin Simone Monu am Donnerstagabend in der Praxis für Pränataldiagnostik "Praenamed". "Unsere Praxis soll ein lebendiger Ort sein, wir wollen über den Tellerrand der Medizin hinausschauen", erklärt Pränataldiagnostiker Tobias Jäger. Deshalb ist die Gemeinschaftspraxis von Wernfried Gappmayer, Robert Gruber, Horst Steiner und Tobias Jäger auch schon zum dritten Mal Ort einer Ausstellung. "Und diese wunderbaren Frauenbilder passen natürlich hervorragend zu uns", ergänzt der Mediziner.

Warum Eddu ausschließlich Frauen malt? "Ja, ich weiß, schon alleine aus Gründen der Gendergerechtigkeit sollte ich zur Hälfte auch Männer porträtieren", sagt der Künstler. Aber: "Es will nicht so recht gelingen. Immer, wenn ich anfange, das Gesicht eines Mannes zu malen, wird daraus dann ein Gesicht einer Frau – ich weiß auch nicht, warum", sagt er mit einem entwaffnenden Lächeln.
Die Bilder sind übrigens käuflich erwerblich und kosten zwischen 900 und 2.700 Euro. Zu sehen sind sie vorerst ein halbes Jahr.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.