17.03.2016, 12:12 Uhr

Frühlingsstimmung in Salzburg

Es freuen sich über die bunten Frühlingsboten: Bgm.-Stv. Harry Preuner mit den Grün-Profis (v.li.) Anja Wimmer, Peter Ebner (Obergärtner Mirabellgarten) und Johann Sperr. (Foto: Stadt Salzburg / Johannes Killer)

Rund 60.000 Blumen wurden nun in der Stadt gepflanzt.

Wer freut sich nicht, wenn das triste Grau des Winters verschwindet und der Frühling Einzug hält? Die Stadt Salzburg trägt wie jedes Jahr ihren Teil dazu bei. Etwa eineinhalb Wochen lang waren die Experten in Sachen Grün in der Stadt unterwegs und brachten Farbe in Parks, Grünanlagen und Verkehrsinseln. Rund 60.000 Stiefmütterchen, Gänseblümchen, Vergissmeinnicht und Goldlack bringen von Verkehrsinseln bis zum Mirabellgarten die Stadt Salzburg zum Blühen.

Die Blumen für die Frühjahrsbepflanzung wurden über den Winter hinweg in den Gewächshäusern der Stadt:Gärten gezogen. Dort kümmern sich rund 115 MitarbeiterInnen – Landschaftsgärtner, Grünflächenpfleger, Floristen, Baumpfleger und andere Spezialisten – um knapp zweieinhalb Mio. Quadratmeter Grün.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.