14.02.2018, 12:15 Uhr

Fußgänger angefahren, Autofahrer flüchtete

Ein Fußgänger wurde auf einem Schutzweg angefahren. Er verlor kurz das Bewusstsein. Der Autofahrer flüchtete. (Foto: Symbolfoto: BMI/Egon WEISSHEIMER)
SALZBURG. Am 14. Februar wurde ein 19-jähriger Salzburger nach eigenen Angaben angefahren. Er erlitt Abschürfungen und wurde ins Krankenhaus gebracht. Dies vermeldete die Landespolizeidirektion Salzburg.

Salzburger bewusstlos

Der Salzburger habe um 1.10 Uhr auf einem Schutzweg die Linzer Bundesstraße überquert, wie er der Polizei berichtete. Dabei sei er von einem Auto erfasst worden. Er sei zu Boden gefallen und habe kurz das Bewusstsein verloren.

Kleines weißes Auto

Als der junge Mann wieder zu sich kam, habe er das Zuschlagen einer Autotüre bemerkt. Ein kleines weißes Auto sei über die Minnesheimstraße stadtauswärts davon gefahren.

Fahndung ohne Erfolg

Eine Person kam später zum Unfallsort und verständigte die Polizei und die Rettung. Der 19-Jährige wurde ins Landeskrankenhaus Salzburg gebracht. Ein durchgeführter Alko-Test ergab einen Wert von 0,12 Promille. Die Fahndung nach dem Auto verlief bisher erfolglos.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.