22.08.2016, 15:52 Uhr

Golfer Paul Kamml neuer Matchplay-Staatsmeister in der U18 Klasse

Paul Kamml (Staatsmeister, Gold, GC Salzburg Klessheim) (Foto: GC Salzburg)
SALZBURG. Der Salzburger Nachwuchs-Golfer Paul Kamml ist nach dem Finalsieg gegen die Nummer Eins der nationalen Rangliste neuer Matchplay-Staatsmeister in der U18 Klasse. Schauplatz um die begehrten Titel im Matchplay Format war der Golfclub Innsbruck-Igls.

Nachwuchstalent in Höchstform

Das Salzburger Nachwuchstalent Paul Kamml präsentierte sich nach seinem erfolgreichen Abschneiden vergangene Woche bei den Czech International Amateur Championships in Karlstejn erneut in Höchstform und schaffte nach dem Vorrundensieg gegen den Tiroler Lukas Trenkwalder mit 7 auf 6 souverän das Weiterkommen.
Am Samstag standen gleich zweimal 18 Löcher am Programm. SSM-Schul- und Nationalteamkollege Tobias Schartelmüller vom GC Mondsee hatte in einem engen Match 3&2 das Nachsehen gegen Kamml. Im Semifinale wartete mit dem Vorarlberger Claus Jäger ein weiterer Kollege aus dem Nationalteam. „Ich kenne Claus sehr gut aus den gemeinsamen Lehrgängen des ÖGV. Wir hatten sogar schon öfters gegeneinander eine kleine Wette laufen“ erzählte Paul Kamml.

Gewinn der Meisterschaft

Mit 4&3 wurde auch da relativ kurzer Prozess gemacht und wie es kommen musste, wartete dann mit Nationalteamspieler Maximilian Steinlechner, Lokalmatador des GC Innsbruck-Igls, die aktuelle Benchmark und Nummer eins in der U18 Klasse auf Paul Kamml im Finale um den ÖM Titel. „Am 13. Loch war ich am Sonntag bereits 3 down“ erzählte der Schützling von Head PRO Christoph Wimmer vom GCC Salzburg-Klessheim. „Aber mit drei Birdies in Folge und einem Par auf der 17 ging ich mit 1up auf das Schlussloch. Eine Teilung reichte mir dann zum Sieg und zum Gewinn der Meisterschaft!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.