24.11.2016, 15:23 Uhr

Hundefreundlichkeit aus Tradition

Veronika Kirchmaier mit einem ihrer zwei Whippets. (Foto: ©MundwerkPR)
Salzburg: stiftskeller st peter |

Salzburg ist eine der Hundemetropolen Österreichs, das ist klar: Viele Freilaufflächen, spezialisierte Tierärzte und tolle Hundeboutiquen. Aber oft spielen die Gastronomen nicht so mit wie die Hundeliebhaber das gerne hätten. Da ist es doch sehr erfrischend, dass Europas ältestes Restaurant, der St. Peter Stiftskeller, seit über 1200 Jahren neben Gastlichkeit auch Hundefreundlichkeit lebt.


Seit Mitte November hat die Weihnachtswunderwelt im St. Peter Stiftskellerwieder geöffnet und lockt mit einer gemütlichen Atmosphäre Besucher aus Salzburg und aller Welt an, um genüsslich ein Glas Glühwein oder Punsch zu schlürfen.

Wenn Vierbeiner mit im Lokal sind, verhält sich das Team vom St. Peter Stiftskeller einfach wunderbar: Egal für welche Größe der Hunde, es werden kuschlige Hundebetten ausgegeben, damit alle Vierbeiner gemütlich unter dem Tisch liegen können. Wunderbar.

Das Restaurant ist übrigens zur festlichen Adventszeit besonders prächtig und liebevoll dekoriert.
Ein paar weihnachtliche Impressionen gibt es auf der Facebook-Seite von "best-ager Bloggerin" Claudia Braunstein.

Ein kleiner Tipp für alle Gansl-Fans: Unbedingt bei der Tischreservierung Bescheid geben, damit die Gans frisch zubereitet werden kann. Vorweg isst man übrigens am besten die wärmende Maronischaumsuppe, die am Tisch frisch aufgegossen wird. Als krönenden Abschluss wählt man, passend zur Weihnachtsstimmung, die köstliche Bratapfel-Kreation mit Maronicreme.

Bei diesem Ambiente, der Kulinarik und Hundefreundlichkeit, können Zwei-und Vierbeiner einen tollen Abend in der Adventszeit verbringen.

Mehr Infos findet ihr HIER
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.