05.12.2017, 06:00 Uhr

Im Museum deutsch lernen

Junge Migranten zu Besuch im Salzburg Museum. (Foto: Neumayr)
SALZBURG (lin). Hinter dem Nam,ern "Erzähl mir Salzburg ­­– Deutsch im Museum" verbirgt sich ein integratives Projekt der Universität und des Museums der Moderne. Vergangenes Semester absolvierten acht Teilnehmer einen Deutschkurs im Salzburg Museum und verbesserten nicht nur ihre Sprachkenntnisse, sondern lernten im Kontext der persönlichen Geschichte auch viel über die Geschichte und Kultur Salzburgs.

Im Rahmen der Ausstellungstrilogie „BISCHOF. KAISER. JEDERMANN" zum 200-jährigen Jubiläum Salzburgs bei Österreich realisierte das Salzburg Museum 2016 unter der Leitung von Nadja Al-Masri-Gutternig als eines der ersten Museen in ganz Österreich Ausstellungstexte in sogenannter „Leichter Sprache“. Diese Texte wurden gleichwertig in die Ausstellung integriert. Durch „Leichte Sprache“ wird versucht, mit einfachen Sätzen und ohne Fremdwörter Informationen für alle verständlich zu machen. Dies ist nicht nur für Museumsbesucherinnen und -besucher, sondern auch für Sprachenlernende von Vorteil.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.