30.08.2016, 07:30 Uhr

"Immer mehr Menschen wollen wissen, wie ihre Lebensmittel hergestellt werden"

Agrar-Landesrat Sepp Schwaiger (Foto: Franz Neumayr)

Agrar-Landesrat Sepp Schwaiger (ÖVP) über regionale Herkunft von Lebensmitteln und Lebensqualität in den Regionen

Die regionale Herkunft von Produkten wird für immer mehr Konsumenten wichtiger. Kommt das auch bei den Produzenten heimischer Lebensmittel, bei den Landwirten an?
SEPP SCHWAIGER:
Ja, auf jeden Fall. Unsere heimischen Bauern spüren seit geraumer Zeit die verstärkte Nachfrage nach regionalen Produkten. Dabei ist für die Konsumenten aber nicht nur interessant, woher die Lebensmittel kommen, sondern auch in verstärktem Maße, wie diese hergestellt wissen. Immer mehr Menschen kaufen deshalb bei Bauernmärkten bzw. direkt ab Hof, denn der Einkauf bei den Direktvermarktern ermöglicht den persönlichen Kontakt und zugleich den Informationsaustausch zwischen Konsument und Produzent.

Wovon braucht es noch mehr?
SEPP SCHWAIGER:
Auch wenn hier bereits viel erreicht wurde, so geht es nach wie vor darum, die Wertschätzung und das Bewusstsein für die Bedeutung der Landwirtschaft und des heimischen Lebensmittelhandwerks zu stärken. Die Bäuerinnen und Bauern leisten tagtäglich verantwortungsvolle Arbeit, sowohl bei der Herstellung unserer Lebensmittel, aber auch in der Landschaftspflege und damit in der Erhaltung einer lebenswerten Umwelt.

Inwieweit können Initiativen wie der Regionalitätspreis der Bezirksblätter zu mehr Bewusstsein für regionale Wirtschaftskreisläufe beitragen?
SEPP SCHWAIGER:
Der Regionalitätspreis ist eine sehr gute Initiative, welche die Vorteile der regionalen Wirtschaft und damit natürlich auch der Landwirtschaft in den Fokus rückt und dies auf breiter Ebene kommuniziert. Solche Aktionen schaffen Bewusstsein, fördern das notwendige Umdenken in der Bevölkerung und liefern wichtige Impulse im Hinblick auf die Lebensqualität jedes Einzelnen in der Region.


Hier geht's zum
Regionalitätspreis der Bezirksblätter Salzburg
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.