03.09.2016, 14:57 Uhr

Maxglaner Straßenfest "Autofreier Tag". Künstler Peter Daurer und sein Herz für die Griechenlandhilfe

Peter Karl Lucien Daurer © Peter Markl
Salzburg: Maxglaner Hauptstraße |

Beim heurigen Maxglaner Straßenfest "Autofreier Tag" war auch der Künstler Peter Karl Lucien Daurer mit seinen Kunstwerken zu Gast.

Der Werbearchitekt, der seine Bilder auf Recycling-Material, sowie Modeschmuck aus Muscheln und Naturmaterialien herstellt.

Nach einigen Schicksalsschlägen änderte sich auch sein Kunststil und sein Leben. Bei einem zufälligen Treffen mit Vertretern der Griechenlandhilfe, einem gemeinnützigen Verein, der vom Seekirchner Erwin Schrümpf gegründet wurde und der es sich zur Aufgabe gesetzt hat, beizutragen, die unerträglichen Zustände im griechischen Sozial- und Gesundheitssystem zu lindern, entschloß sich Daurer, auch humanitär zu wirken und den Verein total zu unterstützen. Sei es durch Bilderspenden, derer Versteigerungserlös den Ärmsten der Armen in Griechenland zu Gute kommt, sei es durch logistische Hilfe wie Lagerung und Zusammenholung von Sachspenden und Ausliefern dieser in die entlegensten Winkel der griechischen Inselwelt. Erwin Schrümpf lobt dankbar "Peter Daurer ist immer für uns da".

Daurer selbst meint zu seiner Verbundenheit mit Griechenland: "Bei meinem ersten Aufenthalt auf der griechischen Insel Ikaria, hat mich offensichtlich die Kunst- und Kreativmuse geküsst. Seit diesem Moment mache ich Schmuck, male, entwerfe kleine Kunstwerke und es ist kein Ende in Sicht. Einige Bilder sind in Ausstellungen zu sehen, andere zieren die kargen Büroräume von Ämtern und Behörden. Ich bin seit Juni 1961 auf diesem Planeten namens Erde, künstlerische Begabung war schon immer vorhanden. Und das schreckliche Leid der griechischen Bevölkerung hat mich dann auch sozial tätig werden lassen. Die schlägt sich wiederum in meinen Werken nieder".

Seit März 2014 ist Daurer auch Mitglied im Kunstverein ART 23.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.