01.10.2016, 19:01 Uhr

Messerstecherei und Schüsse in Lehen

(Foto: Neumayr)
SALZBURG. In der Nacht auf Samstag kam es in einem Lokal in der Ignaz-Harrer-Straße kurz nach 23 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen. Der Streit verlagerte sich vor das Lokal. Sämtliche Polizeistreifen wurden zum Einsatzort gerufen, da laut Zeugen bereits Schüsse abgegeben wurden und Personen mit einem Messer verletzt worden sind. Dabei zückte ein unbekannter Täter ein Messer und verletzte drei Männer (22, 23, 54). Ein weiterer Täter bedrohte die Männer mit einer Schreckschusspistole. Der Mann schoss nach der Drohung in die Luft. Die Gaswerkgasse, die Ignaz-Harrer-Straße und die Siebenstädterstraße wurden komplett gesperrt.

Polizeilichen Ermittlungen laufen

Im Zuge der Fahndung nahmen Schengen-Fahnder einen der Täter, den 44-jährigen Slowenen, in einem angrenzenden Park fest. Der Slowene versteckte sich unter einem Gebüsch. Das Messer stellten Beamte bei der späteren Suche im Gebüsch sicher. Einen weiteren Mann, einen 37-jährigen Österreicher, nahmen die Beamten fest. Der 37-Jährige steht im Verdacht, mit der Schreckschusspistole geschossen zu haben. Das Kriminalreferat hat die Ermittlungen aufgenommen. Die Rettung brachte die Verletzten in das Krankenhaus. Die Beamten brachten die zwei Festgenommenen in das Polizeianhaltezentrum Salzburg.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.