28.06.2017, 20:46 Uhr

Mozartchor mit bejubeltem Konzert

Chorkonzert des Mozartchores in der Pfarrkirche Itzling. fotodesign-strobl.at
Am 25. Juni gab der Mozartchor Salzburg unter dem Dirigenten und musikalischen Leiter des Chores, Stefan Mohr, ein vom Publikum mit großem Applaus belohntes Konzert in der Pfarrkirche Itzling. Das Konzert stand unter dem Motto „Every Time I Feel the Spirit“, zugleich der Titel des ersten, schwungvollen Stückes von Bob Chilcott.
Nach diesem gelungenen Start in den Konzertabend folgten weitere Stücke für Chor und Klavier in einem wirkungsvollen Wechsel von langsameren, besinnlichen Stücken (besonders schön glückten das „Evening Prayer“ von Ola Gjeilo sowie Eric Whitacres „Seal Lullaby“ auf einen Text von Rudyard Kipling) und mitreißenden, rhythmisch sehr anspruchsvollen Werken, so unter anderem zwei Stücke von John Rutter, einem englischen Komponisten und Meister der Chormusik.
Herzstück des Konzertes war die „Mass“ von Steve Dobrogosz, ein Werk aus dem Jahr 1992 mit vielen jazzigen Elementen, bei dem der Chor, auch hier kongenial begleitet von dem begabten jungen Pianisten Andrei Gologan, glänzen konnte.
Das Publikum wurde von der virtuos dargebotenen Musik mitgerissen und berührt, es belohnte die Mitwirkenden mit viel Beifall. Man darf auf das nächste Konzert des Mozartchores am 24. September 2017 in der Pfarrkirche Itzling gespannt sein, zu hören gibt es dann das „Requiem“ von Wolfgang Amadeus Mozart. Mehr Informationen: www.mozartchor.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.