01.10.2014, 14:15 Uhr

Neuer Chef der Berufsfeuerwehr: Ortler folgt Schnöll

(Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Seit 1995 war er Kommandant der Berufsfeuerwehr und als Bezirksfeuerwehrkommandant auch Chef der Freiwilligen: Branddirektor Eduard „Edi“ Schnöll ging gestern Abend nach 19 Jahren als Branddirektor in Pension. Nachfolger ist sein bisheriger Stellvertreter Reinhold Ortler. Er ist seit elf Jahren bei der Berufsfeuerwehr tätig.

Reisen und Bridge-Spiel
Die offizielle Kommando-Übergabe wurde mit einem großen Treffen und einem anschließenden, privaten Pensionierungsfest in der Hauptfeuerwache Maxglan gebührend gefeiert.
Schnöll will sich nun verstärkt dem Bridge-Spiel, Kulturreisen mit Ehefrau Lydia, seinem Garten und Schäferhund Titus widmen.
In die Ära von Schnöll fielen diverse Großeinsätze, wie der Brand beim Schloss Arenberg sowie die Hochwasser-Ereignisse.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.