11.04.2017, 10:36 Uhr

ÖAMTC setzt auf Nachtsichtgeräte in der Flugrettung

ÖAMTC-Notarzthubschrauber Christophorus 6 setzt auf Nachtsichtgeräte (Foto: ÖAMTC)
SALZBURG. Um künftig die Flugsicherheit auch bei Dämmerung bzw. in der Nacht zu erhöhen, wird die ÖAMTC-Flugrettung jetzt mit speziellen Nachtsichtgeräten, sogenannten Night Vision Goggles (NVG), ausgestattet. Durch das Restlicht der Nacht wird in der Nachtsichtbrille ein künstliches, schwarz-weiß Bild erzeugt „Mit den Goggels werden Einsätze, die am Abend länger dauern, sicherer. Außerdem können wir ab jetzt auch bei Witterungsbedingungen fliegen, die bislang keine Starts erlaubt haben“, erklärt ÖAMTC-Pilot Thomas Brändle.

Je mehr Licht, umso besser das Bild

Die auf Restlichtverstärkung basierenden Geräte werden am Helm montiert und können bei Bedarf jederzeit heruntergeklappt werden. Sie bieten der Besatzung die Möglichkeit, auch bei vollständiger Dunkelheit Hindernisse wie Stromleitungen, Masten oder Windräder zu erkennen. „Die Brillen filtern das natürliche Licht wie z.B. Mond und Sterne und das künstliche Licht wie Stadt- und Straßenbeleuchtung. Je mehr Licht in der Nacht, wie zum Beispiel bei Vollmond, umso besser das Bild“, erläutert Pilot Brändle die Funktionsweise der Goggles. Auch Wetteränderungen wie aufziehender Nebel oder Schlechtwetterfronten können frühzeitig erkannt und somit umflogen werden. Sogar bei einem Triebwerksausfall ist eine Landung ohne Risiken möglich.
Neben der Ausrüstung mit Nachtsichtgeräten ist der Helikopter zusätzlich mit einem „Moving Map”-System ausgestattet. Dort werden tagesaktuell Daten eingepflegt, sodass die Piloten jederzeit auch über kurzfristig errichtete Hindernisse informiert sind.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.