17.11.2016, 17:07 Uhr

ÖBB geben Bahnunterführung Söllheimerstraße früher als geplant frei

Die Unterführung in der Söllheimerstraße wird 14 Tage früher als geplant freigegeben. Im Bild ÖBB-Baumanager Markus Feichtinger. (Foto: ÖBB/Zitz-Maasa)
HALLWANG (buk). Komplett erneuert haben die ÖBB die Bahnunterführung Söllheimerstraße zwischen der Stadt Salzburg und Hallwang. Seit Ende Mai musste dafür diese wichtige Durchzugsstraße gesperrt werden. Nun kann der Verkehr hier 14 Tage früher als geplant wieder rollen. Am Freitag, 18. November, heißt es um sieben Uhr morgens erneut: grünes Licht für den Pkw-Verkehr.

1,5 Millionen Euro investiert

Bei den Bauarbeiten wurde der Querschnitt der Unterführung erweitert, ein gesicherter Gehweg für die Fußgänger angelegt und eine Lärmschutzwand neben den Schienen gebaut. Insgesamt wurden in diese Erneuerungen 1,5 Millionen Euro investiert. "Wir danken den Anrainern für das Verständnis während der intensiven Bauzeit", sagt ÖBB-Baumanager Markus Feichtinger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.