02.04.2017, 21:01 Uhr

Polizei sucht dringend Zeugin

Polizei Salzburg (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Ein unbekannter Mann packte heute Sonntag, zweiter April, um 8.50 Uhr, in der Ernest-Thun-Straße, im Bereich zur Humboldstraße eine 27-jährige Frau am Hals. Der Mann soll das Opfer gewürgt und sie zu einer Tiefgarageneinfahrt gedrängt haben. Dort soll er sie zu einem Pkw gezerrt haben.
Das Opfer konnte auf der gegenüberliegenden Straßenseite eine Frau wahrnehmen, die möglicherweise Fotos oder ein Video anfertigte. Dabei wurde auch der Mann auf die mögliche Zeugin aufmerksam und ließ von seinem Opfer ab. Er raste mit seinem Fahrzeug gegen die Einbahn in Richtung Max-Ott-Platz. Das Opfer begab sich in die Polizeiinspektion Rathaus und erstattete Anzeige.

Polizei bittet um Hinweise

Die Frau beschreibt den Mann als ca. 175 Zentimeter groß, zwischen 20 und 30 Jahren alt, weiße Hautfarbe, blonde Stoppelglatze, normale Statur, grünliche Augenfarbe. Er war mit einem kleinen, hell-mittelblauen, fünftürigen Pkw unterwegs. Dieser hatte an der Heckscheibe mehrere kleine Sticker angebracht.
Nähere Informationen sind derzeit nicht bekannt.
Die Frau erlitt Verletzungen am Hals, an den Knien und Händen sowie Abschürfungen an der Stirn.
Das Stadtkriminalreferat Salzburg ersucht dringend jene Frau, die Zeugin des Vorfalls wurde und welche möglicher weise Fotos oder ein Video angefertigt sich beim Journaldienst des Stadtkriminalreferates Salzburg unter der Nummer 059 133 55 3333 zu melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.