18.10.2016, 09:48 Uhr

Rad-Licht Aktion in der Stadt Salzburg

Radlicht-Aktion (Foto: Ursula Hemetsberger)
Bei der Aktion, die seit gestern läuft, werden Radfahrende von der Polizei angehalten, um die Beleuchtungsanlage des Fahrrads zu überprüfen.
Radfahrende mit funktionstüchtigem Licht erhalten als Belohnung Speichen-Reflektoren. Die Techniker vor Ort versuchen, bestehende Mängel, vor allem defekte Radlichter, sofort zu reparieren, sodass die meisten Radfahrenden mit einem funktionstüchtigen Fahrrad weiterfahren können.
Der Service ist kostenlos, nur Materialkosten müssen ersetzt werden.

Die Standorte sind an der Kreuzung Hermann-Bahr-Promenade und Ignaz-Rieder-Kai sowie an der Kreuzung Franz-Josef-Kai und Salzachgässchen. Heute stehen die Teams am Überfuhrsteg in Herrnau und an der Kreuzung Sinnhubstraße und Leopoldskronstraße. Am Mittwoch läuft die Aktion in der Gehmacherstraße am Müllnersteg und bei der Stadtbücherei in Mitte Lehen. Beim Abschluss am Donnerstag stehen die Teams an der Kreuzung Nonntaler Hauptstraße und Josef-Preis-Allee sowie an der Kreuzung Franz-Josef-Kai und Salzachgässchen.
Die Standorte sind jeweils von 18.30 bis 19.30 Uhr besetzt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.