09.01.2018, 14:51 Uhr

Raserei: Mit 114 km/h im Stadtgebiet

Das wird teuer. Dieser Audi war mit 92 km/h im Ortsgebeit unterwegs. (Foto: LPD/Radarbild)
SALZBURG (lin). Im Jahr 2017 wurden an 32 Tagen 250.000 Kraftfahrzeuge gemessen. 18.000 hatten die erlaubte Höchstgeschwindigkeit überschritten. Das höchste
gemessene Tempo war dabei 114 km/h bei einer erlaubten
Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h.

In Salzburg ereignen sich ca. zwei Drittel aller Unfälle in Ortsgebieten. In den Ortsgebieten sind vor allem ungeschützte Verkehrsteilnehmer, wie zum Beispiel Kinder, Fußgänger und Radfahrer, unterwegs. Auf Grund dieser Erkenntnisse sowie zahlreicher Anrainerbeschwerden wegen Geschwindigkeitsübertretungen sowie Lärm- und Abgasbelästigungen werden speziell dafür Schwerpunktkontrollen der Landesverkehrsabteilung mit mobilen Radargeräten durchgeführt. Hierbei wird hauptsächlich bei Schutzwegen und/oder Bushaltestellen, Schulen und dergleichen kontrolliert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.