12.10.2016, 11:18 Uhr

Rehabilitationswerkstätte feierte mit 200 Gästen ihr 30. Jubiläum

Betriebsleiterin rws Monika Tatzreiter, GF Licht ins Dunkel Eva Radinger, GF anderskompetent gmbh Ernestine Harrer, Helmut Tamerl (APG) (Foto: anderskompetent GmbH, Monika Kosovic)
Vergangenen Donnerstag feierte die Rehabilitationswerkstätte mit zahlreicher Prominenz aus Politik und Wirtschaft und Menschen mit Beeinträchtigung ihren 30.Geburtstag.

Was einst als Handweberei mit sechs Angestellten begann, ist mittlerweile zu einem gut funktionierenden Betrieb mit 52 Mitarbeitern geworden. Die wertvollen und langjährigen Kooperationen mit Unternehmen wie Lidl, Spar, Sportcamp Sacher, Mobel Trema oder mit der Robert Bosch AG führte zu kontinuierlichem Wachstum.
Dank der Bandbreite an Unternehmen können Mitarbeiter gezielt nach ihren Fähigkeiten und Stärken eingesetzt werden und unterschiedliche Tätigkeit verrichten.

Beim Fest selber wurden auch noch zwei Mitarbeiter, die seit der Gründung der Rehabilitationswerkstätte für ihre 30 jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden.

Neue Projekte wie die Anlagen.- und Hausbetreuung im Auftrag der Heimat Österreich in einigen Wohnanlagen oder das Projekt PC-PK werden auch in Zukunft für eine gute Auftragslage Sorgenkind die Arbeitsplätze der Menschen mit Beeinträchtigung absichern.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.