07.11.2017, 12:00 Uhr

Salk verstehen sich als uroonkologisches Zentrum

Am Fachbereich Urologie wird das gesamte Leistungsspektrum der Urologie angeboten (Foto: Neumayr)
SALZBURG (lg). In den Salzburger Landeskliniken wird im Bereich der modernen Urologie das gesamte Leistungsspektrum angeboten. Ein besonderes Augenmerk wird dabei auf die individuelle Betreuung der Patienten gelegt.
Durch eine weitergehende Spezialisierung in den einzelnen Fachschwerpunkten kann das Team allen Patienten ein für sie maßgeschneidertes Therapiekonzept anbieten.


Langjährige Expertise

Eine interdisziplinäre Betreuung ist in der modernen Medizin unabdingbar. Hierfür werden enge Kooperationen mit den anderen Universitätskliniken gepflegt. "Als Uroonkologisches Zentrum des Bundeslandes können wir unseren Patienten stets die modernsten Therapien, auch im Rahmen von Studien anbieten. Auch in der chirurgischen Therapie von onkologischen Erkrankungen können wir auf eine langjährige Expertise zurückgreifen und so Komplikationsraten minimieren", führt der Primar der Urologie an den SALK, Lukas Lusuardi, aus.
Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Andrologie – als einzige Abteilung im Bundesland. In Zusammenarbeit mit der Universitätsklinkik für Gynäkologie werden moderne Techniken der assistierten Reproduktion, inklusive der intrazytoplasmatischen Spermieninjektion, angeboten.
Zur Behandlung der Infertilität und der Impotenz laufen derzeit mehrere kontrollierte Studien mit neuen Medikamenten und Nahrungszusätzen an der Salzburger Klinik. Das andrologische Speziallabor ist zudem nach ISO 9001.2000 zertifiziert.

Ein Interview mit Primar Lukas Lusuardi lesen Sie hier

Weitere Beiträge zum Thema Männergesundheit finden Sie unter www.meinbezirk.at/heldencheck.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.