20.11.2017, 13:31 Uhr

Salzburger Teams starten in die Halle

Zehn Mannschaften aus Salzburg messen sich am 26.11. in der Sporthalle Alpenstraße. (Foto: Pixabay)
Salzburg: Sporthalle Alpenstraße | SALZBURG. Schon am kommenden Wochenende startet der Salzburger Fußball in die Hallensaison. In der Sporthalle Alpenstraße wird am Sonntag, dem 26. November ab 10:00 Uhr erstmals der Layenberger Salzburg Cup ausgetragen. Das Turnier mit zehn Mannschaften ist stark besetzt. Neben Publikumsmagnet SV Austria Salzburg tritt mit Anif und Grödig sogar das Spitzenduo aus der Regionalliga West an. Die beiden Mannschaften aus dem südlichen Flachgau sind auch heiße Kandidaten auf den Turniersieg. Der FC Bergheim und der USV Köstendorf sind weitere Flachgauer Teilnehmer. Dazu kommen noch Golling, Oberalm, Adnet, Hallein 04 sowie mit dem SK Bischofshofen der Tabellenführer der Salzburger Liga.

Auch der Nachwuchs spielt
Zwar lässt es der Zeitplan nicht zu ein umfangreiches Nachwuchsturnier zu veranstalten, trotzdem kommen vier U12-Mannschaften in den Genuss vor ansprechender Kulisse spielen zu können. Während der SAK, die Nonntaler bestreiten nur wenige Hallenturniere, bei den Herren fehlt, treten die blau-gelben im Nachwuchs an. Vier U12-Teams, Seekirchen, Hallein 04, die Austria und der SAK, spielen am Nachmittag vor großem Publikum den Hallen-Champion aus.

Keine Gegenveranstaltung
"Wir sehen den Layenberger Salzburg Cup nicht als Gegenveranstaltung zu bestehenden Turnieren" stellt Max Eichbauer vom Organisationsteam klar. "Wir hoffen, dass wir den Kalender in der kalten Zeit mit einem spannenden Turnier bei dem an einem Tag die Entscheidung fällt bereichern können".
Dass der Cup keine Eintagsfliege wird ist so gut wie fix – der Vertag mit dem Namenssponsor Layenberger Nutrition Group wurde auf fünf Jahre abgeschlossen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.