17.07.2017, 14:11 Uhr

So entwickelte sich der Stadtteil Mülln

Der Müllner Hügel (Foto: Stadt Salzburg)
SALZBURG. Die älteste Vorstadt Salzburgs ist im Norden der Siedlungskern Inneres Mülln, also der "Mühlen". Das dortige Leprosenhaus an der Salzach stammt aus dem 13. Jahrhundert, der heutige Bau von 1714. Zum Stadtteil Mülln gehört der Ortsteil Johannsspital. Dieses wurde bis heute stetig erweitert und modernisiert und ist heute unter dem Begriff Salzburger Landeskliniken bekannt. Der Ortsteil Äußeres Mülln, dazu gehört der Aiglhof, war früher ein Adelssitz. Im Bild: der Müllner Hügel.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.