08.11.2016, 08:22 Uhr

So macht Wissen auch Spaß

Den 800 Besuchern wurde bei den Wissenstagen im Area Lab in Salzburg ein umfangreiches Programm geboten. (Foto: Wissenstage)

Die Wissenstage im Area Lab luden interessierte Salzburger zum aktiven Mitmachen.

SALZBURG (lg). Mit einer interaktiven Schau rund ums Wissen lockte die Wissensstadt Salzburg Freitag und Samstag ins Area Lab. Mit dabei waren die Universität Salzburg, die Paracelsus Medizinische Privatuniversität, die Stadtbibliothek, das Haus der Stadtgeschichte, die Fachhochschule Salzburg, die Volkshochschule sowie die Start-ups Purismo und Polycular.

Anschaulich und interaktiv

Die rund 800 Besucher konnten dabei ein echtes Kalbsgehirn anfassen, junge Literatur kennenlernen, 3-D-Drucker ausprobieren, in E-Books schmökern, knifflige Umlernaufgaben meistern oder eine Runde im Flugsimulator drehen. „Die Schau war eine gute Möglichkeit, die wertvolle Wissensarbeit, die täglich in der Stadt Salzburg passiert, einem größeren Publikum zugänglich zu machen. Den Besuchern machte es Spaß, dass das Wissen anschaulich und interaktiv präsentiert wurde. Es freut uns sehr, dass wir sowohl von den Besuchern als auch von den Einrichtungen ein so gutes Feedback erhalten haben", zog Projektleiterin Christine Tyma Bilanz. Die Wissenstage sind Teil des Projektes Wissensstadt Salzburg, eine Initiative mit dem Ziel, die mehr als 500 Wissenseinrichtungen in der Stadt Salzburg verstärkt zu vernetzen und deren Wissensarbeit interessierten Salzburgern zugänglich zu machen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.