28.11.2016, 08:30 Uhr

So soll Stau-Chaos am Feiertag vermieden werden

Der Marsch der Fans des FC Basel vor zwei Jahren brachte ein Großaufgebot der Polizei, verlief aber friedlich. (Foto: Neumayr)

Schalke-Fans beleben an einem der stärksten Weihnachtseinkauftage die Stadt zusätzlich.

SALZBURG (lg). Der 8. Dezember gehört zu den stärksten Einkaufstagen in der Weihnachtszeit – sowohl in der Stadt als auch in den Einkaufszentren lassen die Weihnachts-Shopper die Kassen der Geschäfte klingeln. In diesem Jahr bereitet ein Gastspiel des deutschen Fußballklubs Schalke 04 im Rahmen der Europa League am 8. Dezember der Polizei und Politik Kopfzerbrechen. Zudem werden an diesem Tag gut 30.000 Gäste den Christkindlmarkt bevölkern, auch der Lauf der Maxglaner Krampusse, zu dem traditionell Tausende Besucher erwartet werden, findet statt. Und im Messezentrum Salzburg findet mit dem "Mevisto Amadeus Horse Indoors" eine internationale Reitveranstaltung statt.

Sperre des Rudolfskais

Die Polizei rüstet sich bereits seit einigen Wochen für diesen Tag – jetzt wurden gemeinsam mit der Stadt, der Salzburg AG, dem SVV, Albus, der ÖBB und Red Bull Maßnahmen definiert, um die Verkehrsströme zu lenken. Die Polizei bereitet sich auf eine Verkehrssperre des Rudolfskais zwischen Staatsbrücke und Rudolfsplatz von 13 bis 20 Uhr vor. Der Durchzugsverkehr aus Fahrtrichtung Hildmannplatz, Lindhofstraße und Schwarzstraße wird umgeleitet.

Fan-Marsch der Schalker

Die Schalker Fans, die gegen Mittag in Salzburg eintreffen werden, werden den Nachmittag voraussichtlich im Bereich des Rudolfskais verbringen und danach im Zuge eines Fan-Marsches zum Stadion nach Klessheim marschieren. Die Polizei teilte mit, dass durch den Fan-Marsch Verkehrsanhaltungen und temporäre Umleitungen auf der Strecke Rudolfskai – Müllner Hauptstraße – Gaswerkgasse – Strubergasse – Rudolf Bieblstraße – Guggenmoosstraße und Klessheimerallee geplant sind.

Änderung im Obus-Verkehr

Am Rudolfskai und in der Imbergstraße wird die Polizei bereits am Vormittag des 8. Dezember auf den dort befindlichen Busspuren Abschleppzonen einrichten und widerrechtlich abgestellte Fahrzeuge abschleppen. Eine Zufahrt zu den Innenstadtgaragen ist grundsätzlich möglich. Auch bei den öffentlichen Verkehrsmitteln wird es zu Änderungen bei der Linienführung kommen. Am Vormittag erfolgt normaler Linienverkehr nach dem Samstagsfahrplan, ab 13 Uhr wird bei einer Sperre des Rudolfskais der Linienverkehr der Busse rund um den Kapuzinerberg umgeleitet. Die Haltestellen Makartplatz, Rathaus und Mozartsteg/Rudolfskai können nicht bedient werden.

Shuttledienste zum Stadion

Die S-Bahn wird im Gegensatz zu anderen Feiertagen zwischen Freilassing und Golling-Abtenau im 30-Minuten-Takt geführt. Zusätzlich wird die S-Bahn ab dem frühen Nachmittag verstärkt verkehren. Der letzte Zug des Betriebstages verlässt Salzburg Taxham/Europark um 00.12 Uhr. Für die Fußball-Fans gibt es vom Designer Outlet Center und der Innenstadt ab 18 Uhr gratis Shuttle-Busse zum Stadion. Ein Rück-Shuttle wird bis Mitternacht fahren. Der Parkplatz bzw. der Shuttle-Verkehr beim Messezentrum steht wegen der Reitsportveranstaltung nicht zur Verfügung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.