24.10.2016, 11:25 Uhr

Stadt Salzburg fördert Start-Ups mit Mietzuschuss

Acht Institutionen aus Bildung, Forschung und Wirtschaft haben sich zur "Start-Up Initiative" Salzburg zusammengeschlossen.
"Start-Ups sorgen für positive Dynamik und Verjüngung am Wirtschaftsstandort, schaffen Arbeitsplätze in spannenden Bereichen und sichern die Wettbewerbsfähigkeit", so Bürgermeister Heinz Schaden.

Besonders in der Gründungsphase wird die Stadt Salzburg Start-Ups mit einem Mietzuschuss unterschätzen. Dieser beträgt für den ersten Arbeitsplatz 300 Euro pro Monat und ist begrenzt auf zwei Jahre. Der Wirtschaftsservice der Stadt Salzburg hat Beratungsstellen zur Unterstützung entwickelt. Zusätzlich bietet die Stadt Salzburg Räumlichkeiten für Vorträge und Workshops an.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.