23.10.2017, 15:50 Uhr

Starthilfe: SOS-Kinderdorf sucht Gastfamilien

Gastfamilien: Spielen und mehr (Foto: SOS-Kinderdorf)

Auslbildungen in Pädagogik und mehr zusammen mit der Kija

SALZBURG (lin). Das Paten- und Gastfamilienprojekt geht weriter, SOS-Kinderdorf bemüht sich um ein neues Zuhause für geflüchtete Kinder und Jugendliche. Gastfamilien werden dafür zusammen mit der Kinder und Jugendanwaltschaft gezielt ausgebildet.
"Gesucht werden Menschen mit Familiensinn und kultureller Offenheit, die für einen begrenzten Zeitraum ein liebevolles Zuhause anbieten können", heißt es mit Bewerbungstext. Voraussetzung ist die Bereitschaft, zusdammen mit SOS-Kinderdorf Verantwortung zu übernehmern, sich weiterzubilden in Pädagogik, finanzielle Unabhängigkeit, ausreichend Wohnraum und ein guter Leumund. "Wolfgang Arming, SOS-Kinderdorfleiter für Salzburg, ergänzte, "Der Bedarf an qualitativ hochwertigen Betreuungsplätzen abseits von Massenquartieren ist nach wie vor hoch. Wir sind davon überzeugt, dass unsere Form der Betreuung die besten Voraussetzungen liefert für gute Integration. 
irene.hochegger@sos-kinderdorf.at 0676 / 88146 669, kija@salzburg.gv.at 0662 / 430 550

____________________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über aktuelle Stories in deinem Bezirk informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.