13.06.2017, 00:01 Uhr

Terézia Mora im Gespräch mit Literaturkritiker Klaus Nüchtern

Wann? 27.06.2017 19:30 Uhr

Wo? Literaturhaus Salzburg, Strubergasse 23, 5020 Salzburg AT
(Foto: PETER VON FELBERT)
Salzburg: Literaturhaus Salzburg | SALZBURG. Am 27. Juni ab 19.30 Uhr ist Terézia Mora im Gespräch mit Literaturkritiker Klaus Nüchtern, im Literaturhaus Salzburg.


„Jenseits von Gut und Böse“, so lautete das Thema, zu dem der erostepost-Literaturpreis 2017 ausgeschrieben war; gesucht waren Beiträge, die ein klareres Bild davon geben sollten, woher wir kommen und wohin wir gehen, die vielleicht sogar eine Moral jenseits bestehender Normen finden würden; erlaubt und erwünscht waren Sittliches und Unsittliches, Legales und Kriminelles, Fassbares und Unfassbares. Die Präsentation ausgewählter Texte erfolgt durch zwei Ausnahmekünstler: Der österreichische Musiker Thomas Rieder aus Saalfelden, auch bekannt unter dem Pseudonym FreakRsounD, mit der „Massive Beats Crew“ dreimal in Folge österreichischer Beatboxstaatsmeister im Teambewerb, und Esteban Belinchón aus León in Spanien, ebenfalls bereits prämierter Cellist, begleiten und inszenieren eine ungewöhnliche Preisverleihung: groovig und mit energisch treibenden Beats – ein literarisch-musikalisches Abenteuer zwischen Hip Hop, Beatboxing und Kammermusik
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.