08.02.2017, 14:03 Uhr

Über 200 Schüler beim "Theotag" in Salzburg

Erzbischof Franz Lackner warb beim Stand der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule für das Theologiestudium. (Foto: EDS)
Salzburg (et). 200 Schüler von Abschlussklassen der Salzburger Hochschulen zog es am Mittwoch zum "Theotag"der Erzdiözese in St.Virgil. Das Ziel der Veranstaltung, "Interesse für die Kirche und ihre vielfältigen Berufsmöglichkeiten wecken". Der Erzbischof Franz Lackner, wies bei der Begrüßung auf die hohe Anzahl von Arbeitsplätzen hin. Die Kirche biete rund 800 Mitarbeiter in Pfarren und Einrichtungen der Erzdiözese, 700 in der Caritas und 800 im Religionsunterricht Arbeit. In Workshops und Gesprächsgruppen konnten die Jugendlichen Persönlichkeiten aus der Kirche kennen lernen, ihre Fragen stellen und sich über Berufe in der Kirche informieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.