05.02.2018, 09:10 Uhr

Die Mode ist der Zeit voraus

Die neuesten Trends in Sachen Handtaschen (diese hier aus Büffelleder) begeisterten Messeleiterin Katharina Krassnitzer (links) und Brandboxx Geschäftsführer Markus Oberhamberger (Foto: Neumayr)
SALZBURG (red). Gerade mal ein Monat ist das Jahr 2018 alt – höchste Zeit einen Blick in die Modewelt des nächsten Jahres zu machen. Welche „Must-Haves“ wird uns die Zukunft bringen und welche Teile dürfen in der zukünftigen Herbst- und Wintergarderobe auf keinen Fall fehlen? Erste Antworten darauf zeigten internationale Marken wie Frieda & Freddies New York, Broadway NYC, Greystone, Unique Europe, Laona, Lerros oder das Premium-Jeanslabel DL1961 bei den Messen „Schuh Austria“ und „Fashion Premiere“ am Wochenende in der Brandboxx Salzburg. „Wir konnten in den vergangenen Jahren unsere Modemessen in der Brandboxx noch stärker positionieren und viele neue Firmen dazugewinnen. Das unterstreicht einmal mehr die Drehscheibe Salzburg für Mode aus Österreich und den umliegenden Ländern“, so Brandboxx Geschäftsführer Markus Oberhamberger.
Zufrieden auch Messeleiterin Katharina Absmanner von der „Schuh Austria“: „Die gelungene Mischung aus etablierten Marken und Newcomern sorgte auch heuer wieder für großes Interesse der Schuhhändler, die hier einen ersten Blick auf die Kollektionen der Wintersaision 2018/2019 werfen konnten.
Auch die Messeleiterin der „Fashion Premiere“, Katharina Krassnitzer konnte heuer mit einer Premiere aufwarten: „Im Rahmen der Fashion Night kooperierten wir heuer erstmals mit der Modeschule Hallein. Eine tolle Gelegenheit für die jungen Talente ihre Arbeit einem hochkarätigen Fachpublikum zu präsentieren“.
Generell zeigt die Mode des nächsten Jahres noch einmal verstärkt den Trend zu „erlaubt ist, was gefällt“. Währen bei einigen Designern dunkle Farben klar die Kollektionen dominieren, beweisen andere den Mut zu bunten, schrillen Farben. Bei Schuhen nach wie vor stark im Trend: Gummistiefel – wer es will in schrillen Regenbogenfarben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.