28.11.2016, 11:19 Uhr

Demokratie funktioniert – wenn wir mitmachen

Kommentar von Bezirksblätter-Chefredakteurin Stefanie Schenker

Der Wahlkampf um das Bundespräsidentenamt wurde hart geführt und hat inhaltliche Tiefpunkte erreicht. Eine echte thematische Debatte, die auf breiter Basis geführt wird und mehr als an der Oberfläche kratzt, hat nicht stattgefunden – und ist offenbar auch nicht eingefordert worden. Was hingegen stattgefunden hat: Das Vertrauen in die Demokratie, in ein faires und funktionierendes Wahlsystem wurde angekratzt. Dazu beigetragen haben in den vergangenen Wochen Halbwahrheiten, die unreflektiert tausendfach in sozialen Medien geteilt wurden – und die sich bei einer einigermaßen kritischen Betrachtung in Luft aufgelöst hätten. Wir, die Bezirksblätter, haben uns an dieser Art von "Journalismus" nicht beteiligt. Wir gaukeln Ihnen, liebe Leserinnen und Leser, keine heile Welt vor, wir sind aber auch nicht bereit, ein von verantwortungsvollen Menschen getragenes Wahlsystem für eine schnelle Schlagzeile schlecht zu machen. In diesem Sinn: Nutzen Sie Ihr Wahlrecht, Ihre Stimme zählt – ernsthaft.

Lesen Sie auch:
"Sie dürfen das Wahlkuvert selbst einwerfen, müssen aber nicht" – Michael Bergmüller, der Leiter der Landeswahlbehörde über Wahlkuverts, Gesetze und Praxis.
Er denkt sogar an Tixo und Spagat – Wahlbehörden-Leiter Franz Schefbaumer im Interview
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.