20.12.2017, 15:22 Uhr

Gutschi fordert Offensive für Pflegeberuf

ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi will eine Offensive für Pflegeberuf starten (Foto: BB)
SALZBURG. Die Themen Pflege und Betreuung gelten aufgrund der demographischen Entwicklung als zentrale Zukunftsthemen. ÖVP-Klubobfrau Daniela Gutschi forderte dazu heute im Salzburger Landtag, eine Offensive für den Pflegeberuf zu starten und die richtigen Schritte zu setzen, um das System auch künftig abzusichern. "Dazu zählen die Bereitstellung von genügend Ausbildungsplätzen, eine bessere Unterstützung für pflegende Angehörige und eine Offensive für den Pflegeberuf. Gesundheitsreferent Christian Stöckl hat in seinem Zuständigkeitsbereich erste wichtige Schritte gesetzt, wenn ich beispielsweise an zusätzliche Ausbildungsplätze für Pflegerinnen und Pfleger im Krankenanstalten-Bereich denke. Das brauchen wir auch im Bereich der Langzeitpflege, in Seniorenheimen und bei mobilen Diensten", fordert Gutschi.

Pflegende Angehörige unterstützen

Für sie ist es ein Anliegen, dabei vor allem die Gruppe der Betreuenden, also pflegende Angehörige, zu unterstützen. "Etwa 80 Prozent der Pflegebedürftigen werden zuhause von ihren Angehörigen gepflegt und betreut. Ohne diese Säule wäre das Sozialsystem in der derzeitigen Form nicht mehr aufrecht zu erhalten. Daher muss es unsere zentrale Aufgabe sein, pflegende Angehörige mit einem Bündel an Maßnahmen zu unterstützen, beispielsweise durch die Stärkung der sozialen Dienste wie Hauskrankenpflege und Heimhilfen, den Ausbau der Möglichkeiten für eine ´Auszeit von der Pflege´ wie etwa Tagesbetreuungseinrichtungen oder mit einer vollen sozialrechtlichen Absicherung für die pflegenden Angehörigen. Auch ein senioren- und pflegegerechter Umbau der eigenen vier Wände ist hier ein wichtiger Aspekt", führt Gutschi weiter aus.

Neue Denkweisen in der Pflege erarbeiten

Dazu bedarf es auch neuerer Zugänge zum Themenbereich Pflege und Betreuung. "Neue Denkansätze und eine konsequente Umsetzung der notwendigen Maßnahmen sind hier wesentlich, um den Herausforderungen in diesem wichtigen Politikfeld auch in Zukunft gerecht zu werden. Daran werden wir weiter mit Nachdruck arbeiten", so die ÖVP-Klubobfrau.

____________________________________________________________________________________
DU möchtest täglich über aktuelle Stories informiert werden? Melde Dich zum kostenlosen "Whats-App“-Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg an! Alle Infos dazu gibt's hier: meinbezirk.at/1964081.
ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.