06.10.2016, 10:37 Uhr

Mensch bleiben in der Politik - Zwischen Bühne und Besonnenheit

Wann? 17.10.2016 19:00 Uhr

Wo? SN-Saal der Salzburger Nachrichten, Karolingerstraße 40 , 5020 Salzburg AT
Salzburg: SN-Saal der Salzburger Nachrichten | Politikerinnen und Politiker brauchen eine dicke Haut und einen langen Atem. Sie kämpfen oft darum, nicht abzustumpfen oder dem Zynismus anheim zu fallen. Sie müssen sich Netzwerke schaffen und Aufstiegschancen nützen, um Zukunft gestalten zu können. Sie stehen auf einer Bühne und spielen eine Rolle in einem Stück, in dem es um "Macht" geht. Doch die Macht und der Druck, dem diese Politiker und Politikerinnen ausgesetzt sind, kann ihre Persönlichkeit verändern oder gar zerstören. Wie können sie "Mensch bleiben", wenn sie täglich weit reichende und fehlerfreie Entscheidungen treffen sollen und (fast) nie privat sind? Und was heißt "Redlichkeit" im Politischen?

„Mensch bleiben in der Politik“ legt eine kleine Ethik für den politischen Alltag vor und bietet damit allen an politischen Vorgängen interessierten Menschen Denkansätze, die gerade in Zeiten der Krise von hilfreicher Bedeutung sind. Auf der Basis von 15 Gesprächen mit Politikerinnen und Politiker kommen bekannte, aber auch bislang unbekannte Herausforderungen für ein aufrichtiges Leben in der Politik zur Sprache.

Am Montag, den 17. Oktober 2016 um 19.00 Uhr, stellt ifz-Präsident Clemens Sedmak im SN-Saal der Salzburger Nachrichten das Buch vor. Die Moderation übernimmt SN-Chefredakteur Manfred Perterer. Im Anschluss an die Buchpräsentation diskutiert Clemens Sedmak mit Frau Mag. Cornelia Schmidjell, ehemalige Soziallandesrätin im Land Salzburg sowie mit Gemeinderat Lukas Rößlhuber (NEOS).

Das Buch erschien Ende August 2016 im Böhlau Verlag.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.