08.09.2016, 13:09 Uhr

Neubau des SWH Itzling bringt Pflegemöglichkeiten für Menschen mit Demenz

GR Ulrike Saghi (Foto: Schenker)
SALZBURG. Der Neubau des „Hauses 4“ im Gebäudekomplex Seniorenwohnhaus Itzling ist Teil der 70-Millionen-Investition der Stadt in die Runderneuerung und Modernisierung ihrer fünf Seniorenwohnhäuser. 9,3 Millionen Euro netto werden in Itzling in das neue Gebäude investiert. Es beherbergt künftig fünf Hausgemeinschaften mit je zwölf Bewohnern. Heute erfolgte der Spatenstich zum Neubau.

Betreuung dementer Menschen

Bürgerlisten-GR Ulriker Saghi sieht in dem Neubau vor allem die "angemessene Pflegemöglichkeiten für Menschen mit Demenz. Im neuen Haus werden nun erstmals Räumlichkeiten geschaffen, die speziell für die Betreuung dementer Menschen geeignet sind. Wichtig ist der Neubau auch für die Mitarbeiter, die in der Betreuung dementer Menschen tätig sind. Ihre Arbeit war schon bisher hervorragend, die Arbeitsbedingungen waren es hingegen nicht". so Saghi.

Selbstbestimmtes Leben

In Itzling werden künftig fünf Hausgemeinschaften zu je zwölf Bewohnern zuhause sein. Diese Senioren werden nicht mehr als „Patienten“ betrachtet. „Von einem Höchstmaß an Selbstbestimmung bis hin zum zukunftsweisenden Konzept der Hausgemeinschaften wird nun vieles von dem umgesetzt, wofür die Bürgerliste so lange gekämpft hat“, betont Saghi.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.