31.05.2017, 11:21 Uhr

Was die Salzburger Regierung nicht umsetzen wird

Nein zur Gemeinwohlökonomie und 13 weiteren Punkten aus dem Regierungsübereinkommen

14 Punkte aus dem 432 Vorhaben aus dem Arbeitsprogramm der Salzburger Landesregierung werden nicht umgesetzt. Das stellte LH Wilfried Haslauer am Mittwoch in det Aktuellen Stunde im Salzburger Landtag klar. Drei dieser Punkte griff er heraus: die Förderung des Modells der Gemeinwohlökonomie ("Das war auf meiner Agenda nicht ganz oben", so Haslauer); eine Modellregion Gesamtschule ("Spnderspaziergänge machen keinen Sinn"); und Maßnahmen für den kostenlosen Zugang zu technischen Normungen ("Das ermöglichen die Normungsinstitute schlicht nicht.").

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.