offline

Schauspielhaus Salzburg

797
Heimatbezirk ist: Salzburg Stadt
797 Punkte
Wie und wofür werden Punkte vergeben?
Gleich vorneweg: Das Punktesystem ist kein Auswahlkriterium für den Abdruck von Artikeln. Die Punkte sind vielmehr Information und ein Aktivitätsindex unserer Regionauten.
Die Punkte im Überblick:
Eigene Registrierung: 5 Punkte
Selbst einloggen: 0,1 Punkte
Beiträge: 5 Punkte
Schnappschüsse: 2 Punkte
Kurzbeitrag: 2 Punkte
Galerie: 5 Punkte
Kommentare: 0,5 Punkte
Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar: 0,5 Punkte
Bild-Kommentar bekommen: 0,5 Punkte
Neuer Kontakt: 1 Punkt
Einladungen: 2 Punkte
Einladung hat sich registriert: 1 Punkt
| registriert seit 25.09.2017
Beiträge: 158 Schnappschüsse: 0 Kommentare: 0
Folgt: 0 Gefolgt von: 1
Das Schauspielhaus Salzburg ist mit ca. 70 ganzjährig beschäftigten Mitarbeitern, rund 60.000 Besuchern jährlich und 10 bis 14 Eigenproduktionen das größte freie Theater Österreichs. Der Spielplan des Salzburger Theaters spannt den Bogen von der Antike über die Klassik bis zur Gegenwart. Einen speziellen Fokus bilden Ur- und Erstaufführungen sowie Theater für junges Publikum. Generell liegt dem Haus das Interesse der jungen Generation sehr am Herzen, neben Kinder- und Jugendproduktionen, fördert das Haus Jugendliche durch diverse theaterpädagogische Projekte. Neben dem Spielbetrieb unterhält das Schauspielhaus Salzburg eine eigene Schauspielschule im nahegelegenen Elsbethen. Dort befinden sich auch die Werkstätten, der Fundus sowie die Probebühnen.
1 Bild

Der Kontrabass

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 9 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Robert Pienz Mit: Olaf Salzer Niemals, nie wird er die Musik so spielen können, wie er sie empfindet … Im Orchester ist er nur der Hinterbänkler mit dem bescheidenen Talent, dazu verflucht, mit dem größten aller Streichinstrumente zu leben und zu arbeiten. Dieser vermaledeite Kontrabass! Sperrig ist er, und empfindlich, dabei unverzichtbar und spielt doch nie die erste Geige. Süskinds Komödie über den namenlosen...

1 Bild

Der Kontrabass

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 4 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Robert Pienz Mit: Olaf Salzer Niemals, nie wird er die Musik so spielen können, wie er sie empfindet … Im Orchester ist er nur der Hinterbänkler mit dem bescheidenen Talent, dazu verflucht, mit dem größten aller Streichinstrumente zu leben und zu arbeiten. Dieser vermaledeite Kontrabass! Sperrig ist er, und empfindlich, dabei unverzichtbar und spielt doch nie die erste Geige. Süskinds Komödie über den namenlosen...

1 Bild

Der Kontrabass

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 7 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Robert Pienz Mit: Olaf Salzer Niemals, nie wird er die Musik so spielen können, wie er sie empfindet … Im Orchester ist er nur der Hinterbänkler mit dem bescheidenen Talent, dazu verflucht, mit dem größten aller Streichinstrumente zu leben und zu arbeiten. Dieser vermaledeite Kontrabass! Sperrig ist er, und empfindlich, dabei unverzichtbar und spielt doch nie die erste Geige. Süskinds Komödie über den namenlosen...

1 Bild

Der Kontrabass

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 7 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Robert Pienz Mit: Olaf Salzer Niemals, nie wird er die Musik so spielen können, wie er sie empfindet … Im Orchester ist er nur der Hinterbänkler mit dem bescheidenen Talent, dazu verflucht, mit dem größten aller Streichinstrumente zu leben und zu arbeiten. Dieser vermaledeite Kontrabass! Sperrig ist er, und empfindlich, dabei unverzichtbar und spielt doch nie die erste Geige. Süskinds Komödie über den namenlosen...

1 Bild

Adam Schaf hat Angst

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 6 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Ein-Mann-Musical von Georg Kreisler Regie: Christoph Batscheider Premiere: Fr. 6. Okt 2017, Foyer Mit: Marcus Marotte Am Piano: Fabio Buccafusco Der alternde Schauspieler Adam Schaf hat den Zenit seiner Karriere längst überschritten. Jetzt sitzt er in der Garderobe, wartet auf seinen winzigen Auftritt und lässt die Stationen seiner Karriere Revue passieren: Ein wütender, giftiger, aber auch wehmütiger und letztlich...

2 Bilder

Adam Schaf hat Angst

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 4 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Ein-Mann-Musical von Georg Kreisler Regie: Christoph Batscheider Premiere: Fr. 6. Okt 2017, Foyer Mit: Marcus Marotte Am Piano: Fabio Buccafusco Der alternde Schauspieler Adam Schaf hat den Zenit seiner Karriere längst überschritten. Jetzt sitzt er in der Garderobe, wartet auf seinen winzigen Auftritt und lässt die Stationen seiner Karriere Revue passieren: Ein wütender, giftiger, aber auch wehmütiger und letztlich...

1 Bild

Frau Müller muss weg

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 7 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Karin Koller Ausstattung: Gernot Sommerfeld Spieltermine bis 7. Januar 2018 Dauer: 1:15 Stunden, keine Pause Welches verantwortungsvolle Elternpaar weiß das nicht: Die vierte Klasse Volksschule bereitet den weiteren Lebensweg des Kindes. NMS oder Gymnasium – hier wird entschieden über Ausbildungswege, Karrieren und Lebensentwürfe. Diese Tatsache ist den Eltern der 4b nur allzu bewusst. Beim Elternabend suchen...

1 Bild

Frau Müller muss weg

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 5 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Karin Koller Ausstattung: Gernot Sommerfeld Spieltermine bis 7. Januar 2018 Dauer: 1:15 Stunden, keine Pause Welches verantwortungsvolle Elternpaar weiß das nicht: Die vierte Klasse Volksschule bereitet den weiteren Lebensweg des Kindes. NMS oder Gymnasium – hier wird entschieden über Ausbildungswege, Karrieren und Lebensentwürfe. Diese Tatsache ist den Eltern der 4b nur allzu bewusst. Beim Elternabend suchen...

1 Bild

tief im Abendrot

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 17 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | IN KOOPERATION MIT DER PARACELSUS MEDIZINISCHEN PRIVATUNIVERSITÄT „Leben, Leiden, Sterben, Tod“ – das Schauspielhaus Salzburg präsentiert gemeinsam mit der Paracelsus Medizinische Privatuniversität einen faszinierenden Reigen aus Tanz, Schauspiel und Musik – besinnlich, rührend, aber auch überraschend und komisch ... Im Rahmen dieses außergewöhnlichen Abends spricht der Vorstand des Instituts für Pflegewissenschaft und...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 6 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 5 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 4 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 5 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 9 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...

1 Bild

NIEMAND

Schauspielhaus Salzburg
Schauspielhaus Salzburg | Salzburg Stadt | am 22.03.2018 | 5 mal gelesen

Salzburg: Schauspielhaus Salzburg | Regie: Rudolf Frey Bühne: Vincent Mesnaritsch Kostüme: Elke Gattinger Premiere: Do. 15. März 2018, Saal Spieltermine bis 22. April 2018 Niemand ist unersetzlich. Der eine kommt, der andere geht. So ist es auch im Zinshaus des Fürchtegott Lehmann. Der verkrüppelte Hausbesitzer und Pfandleiher ist an seine Wohnung gefesselt, da er die Stiegen nicht alleine bewältigt. Von seinen Mietern wird er gemieden, denn er gilt als...