06.09.2014, 10:09 Uhr

Der EC Red Bull Salzburg fegte die Finnen vom Eis

Salzburg: Eisarena |

Am 5. September 2014 fand in der Salzburger Eisarena im Volksgarten das dritte Spiel der Champions Hockey League statt. Der EC Red Bull Salzburg gewann 4:0 gegen JYP (Jyväskylä) aus Finnland.

Bereits im ersten Drittel übten die Bullen sehr viel Druck auf die Finnen aus und in der fünften Minute erzielte Kutlak das erste Tor des Spiels. Das 1:0 war der Spielstand nach dem ersten Drittel. Mit viel Druck von den Red Bulls war auch das zweite Drittel geprägt: Matthias Trattnig sorgte für einen Spielstand von 2:0 für die Bullen im Powerplay. Im zweiten Drittel des Spiels folgten keine weiteren Tore, doch im dritten Drittel zeigten die Jungs des EC Red Bull den Finnen was es heißt Eishockey zu spielen. Zwei Tore, erzielt von Brett Sterling und Dave Meckler, in der 52. und 60. Minute im Powerplay brachten dem EC Red Bulls einen Heimsieg mit 4:0.
Das zweite Spiel der CHL startet am 7. September um 17:45 in der Salzburger Eisarena.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.