22.11.2016, 13:07 Uhr

Erfolgreicher Start vom Wintercup Sportklettern

Salzburg: boulderbar | Der 2. Wintercup Sportklettern ist nun on Tour.
105 Kinder, die Hälfte aus Bayern die andere Hälfte gemischt aus Salzburg, Tirol, Oberösterreich, Kärnten kamen am 19.11.2016 in die Boulderbar.
Geklettert wurde in den Klassen U8, U10, U10-Hobby, U12, U12-Hobby, U14, U14-Hobby und U16.
Je Klasse konnte man 15 Boulderprobleme lösen.
Von 09:00 bis 12:30 wurde um Tops und Zonen gekämpft.
Viele Kids kamen auch an ihre Grenzen. Neben freudestrahlenden Gesichtern gab es auch Tränen und Verzweiflung.
Die Boulderbar Salzburg mit ihrem Schrauberteam mit Martin Klinger und Moe Wolfesberger hatten die Wände perfekt für den Wettkampf vorbereitet.
Die Kids waren begeistert. Es war für alle was dabei, für Hobby und Profikletterer.

Die größte Herausforderung lastete aber auf den Schiedsrichtern (ca. 17 aus verschiedenen Sektionen) und später am Auswerter Christoph Blaickner.
Durch die vielen Boulder 35 an der Zahl und die vielen Kletterer(105),
15 Boulder je Klasse, 8 unterschiedliche Klassen, waren extrem hohe Datenmengen in kurzer Zeit zu erfassen, zu kontrollieren und auszuwerten.
Das dies länger dauerte als geplant war uns erst in dieser Phase so richtig bewusst.
Eigentlich ein kleines Adventwunder, das der ganze Event bei diesen Parametern in dieser Zeit durchführbar war.
Nach einer Verspätung von über einer Stunde, konnte dann die Siegerehrung durchgeführt werden.

Ein großer Dank an die Sponsoren.
Gittis Naturprodukte: Die Riegel beim Checkin, gaben den jungen Kids Kraft für die Herausforderungen an der Boulderwand.
Die Sachpreise von den anderen Sponsoren, bereiteten den wartenden Kindern am Ende des Events eine vorgezogene Weihnacht.
Es wurden 50 Preise an Hand der Startnummer verlost.

Auch unsere zwei Hauptpreise fanden glückliche Gewinner.
Der Atomic Ski ging nach Kuchl und der Flug mit demFlying Fox nach Vorchdorf.
Die Gewinnfragen wurden nicht immer richtig beantwortet, was mich aber trösted, niemand hat bei der Frage: Wer war die jüngste Weltmeisterin im Leadklettern? ein Kreuz bei Angela Merkl gesetzt.

Ergebnisse:
Sind hier für alle Klassen --->
Teamwertung - Wanderpokal -->

Der Event wurde gefördert von der EuRegio Salzburg, Berchtesgadener Land, Traunstein weiters vom Raiffeisenverband Salzburg, vom OeAv Sportklettern und der Sport Union Salzburg.

Ein Google/FotoAlbum isthier verfügbar.

Am 14.1.2017 geht die Tour weiter nach Mondsee. Unterstützt durch den AV-Mondsee gastiert dort der Wintercup Sportklettern und hat
seine Prämiere in einem Klettermix. 4 Routen Seilklettern (U14,U16 Vorstieg), alle anderen Klassen (U8 bis U12) Toprope und 2 Boulder sind hier geplant.
Es gibt natürlich wieder die Hobbyklassen, wie in der Boulderbar.

Hier geht’s zur Anmeldung

Hinter dem Wintercup Sportklettern steht 2016/17 der USC Siezenheim, der auch eine Sportklettergruppe für Kinder hat.

sei dabei, zeig was du kannst!

Wir sehen uns in Mondsee!

(c) Fotos privat (Ina Hafner/Michael Wittauer)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.