13.04.2017, 14:21 Uhr

Platz 7 für Stefan Pokorny beim Karate1 in Dubai

© ÖKB / Ewald Roth
02. April 2017, Dubai – Nach drei starken Kämpfen in der Vorrunde – 2:0 gegen Rahnamaye Bahambari Dadyar (IRI), 10:2 gegen Ogene Ifeanyi (NGR), 3:1 gegen Murtazaliev Magomedrasul (RUS) – muss sich Stefan erst dem Griechen Dionysios Xenos 0:2 geschlagen geben. Auch den ersten Trostrundenkampf kann Stefan Pokorny souverän für sich entscheiden: 10:4 gegen Sohrabi bayat Amirhossein (IRI).

Großes Pech hat er dann beim Kampf um den Einzug ins kleine Finale: ein harter Yokogeri wird zuerst als Treffer gewertet, doch dann geht Alzahrani Sultan (Saudi Arabia) in die Knie und kann nicht weiterkämpfen, Stefan Pokorny wird disqualifiziert und belegt damit Platz 7. Im Bewerb Kumite male -67 kg waren 95 Sportler aus 38 Nationen am Start.

Alisa Buchinger, am zweiten Tag im Kumite female -68 kg im Einsatz, gewinnt die ersten beiden Runden 2:0 gegen Bechane Irene (Mozambique) und 3:0 gegen Cavar Ivona (BIH), ehe sie im dritten Kampf gegen die spätere Siegerin Iryna Zaretska (Azerbaijan) wie schon in Rotterdam verliert. Überraschend unterliegt Alisa auch in der Trostrunde gegen Johanna Kneer aus Deutschland knapp mit 0:1. Das bedeutet Platz 9 in der Endabrechnung.

Luca und Robin Rettenbacher, beide im Kumite male -75 kg am Start, scheiden leider in Runde 2 bzw. 1 aus dem Turnier aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.