28.09.2017, 15:59 Uhr

Silber für Alisa Buchinger beim Karate1 in Istanbul

© ÖKB / Ewald Roth

23./24. September 2017, Istanbul (Türkei) – Istanbul bleibt für Alisa Buchinger ein guter Boden. Nach einem ungewollt spannenden Beginn gegen Rosine Joelle Tchuako aus Kamerun, wo sie bis kurz vor Kampfende 0:2 zurückliegt und buchstäblich in letzter Sekunde den Kampf noch 3:2 gewinnen kann, gehen die beiden folgenden Runden ohne Gegentreffer an Alisa: Farida Abiyeva (AZE / 2:0) und Tamara Zivic (SRB / 7:0).


Den vierten Kampf gegen Iryna Zaretska gewinnt Alisa 2:2, im Poolfinale besiegt sie die Deutsche Anna Miggou klar 4:0. Und auch im Kampf um den Finaleinzug gegen Merve Coban (TUR) hat Alisa nach einem 0:0 die Kampfrichter auf ihrer Seite.

Im Finale gegen Alexandra Grande aus Peru muss Alisa einen schnellen Treffer der Gegnerin zum 0:3 einstecken. Der Versuch den Rückstand aufzuholen endet mit einem zweiten Ippon für die Siegerin der World Games 2017, die damit den Endstand von 0:6 fixiert.

Trotz der Finalniederlage nimmt Alisa wertvolle WKF-Punkte mit nach Salzburg, wo sie beim Karate1 in der Sporthalle Alpenstraße wieder auf der Matte steht.

Platz 9 für Nathalie Reiter

Nathalie Reiter (+68 kg) gewinnt ihren ersten Kampf gegen Stella Ogandoa Nsioma (CMR / 4:0), verliert aber dann durch Kampfrichterentscheid gegen die spätere Finalistin Dominika Tatarova (SVK / 0:0). In der Trostrunde erkämpft sie sich einen 9. Platz durch einen Sieg gegen Kubra Ertug (TUR / 8:0). In der nächsten Runde unterliegt sie knapp mit 2:3 gegen Ingrid Creemers (NED).

Nina Vorderleitner (-68 kg), Thomas Kaserer und Stefan Pokorny (beide bis 67 kg) können jeweils ihre ersten beiden Runden gewinnen, bleiben aber leider ohne Platzierung.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.