26.03.2018, 07:59 Uhr

Top Leistungen bei Karate Salzburger Landesmeisterschaften

Kata Einzel Erwachsene: Linda Krisch (Salzburg), später Platz Zwei

Spannende Wettkämpfe und top Leistungen im traditionellen Shotokan Karate-Do wurden den Zusehern vergangenes Wochenende in Henndorf am Wallersee geboten. Gut 60 Starter aller Altersgruppen aus den Vereinen Dojo Gogyogen Straßwalchen, Dojo Bushido Henndorf und Dojo Musashi Salzburg zeigten bei den diesjährigen SKIAF Salzburger Landesmeisterschaften Bestleistungen in den Bewerben Kihon (Grundtechniken), Kata und Kumite (Freikampf).


Den Auftakt der Meisterschaften brachten die Weißgurt-Kategorien Kihon Kinder (bis 14 Jahre) und Kihon Allgemein; die Stockerlplätze wurden vor allem von den Dojos Gogyogen Straßwalchen und Musashi Salzburg dominiert: Soraya Traxler (Straßwalchen) erkämpfte sich vor ihrer Vereinskollegin Rojin Kaya den Sieg, gefolgt von Salzburg mit Amjad Najmi. Bei den Erwachsenen holte sich Robert Meister-Bobak (Straßwalchen) die Goldmedaille; Susann Liebel gewann Silber, Marie-Theres Blanz wurde Dritte (beide Salzburg).
Auch in Kata zeigten die Kinder vom Dojo Musashi Salzburg Durchsetzungsvermögen: Josefa Mühlbacher holte sich den Sieg in ihrer Kategorie vor ihrem Vereinskollegen Fabian Ausweger; bei den höheren Graduierungen erkämpften sich Edin Husejnovic Platz Zwei vor Marwa Oularbi.

Spitzenplatzierungen auch beim Dojo Bushido Henndorf: für Ausgewogenheit im Medaillenspiegel sorgten die älteren Karatekas höherer Graduierungen.

Im Bewerb Kata Junioren A holten die Henndorfer Martin Wimmer und Daniel Jovic auf Platz Zwei und Drei hinter Luca Brodinger (Straßwalchen), sich bis an die Spitze vorkämpfte. Auf den top Platzierungen der entsprechenden Erwachsenen-Kategorie waren hingegen alle drei Vereinen vertreten.

Perfektion in Kata Mannschaft zeichnet vor allem Synchronität, Präzision und Teamgeist aus; dies konnte die Straßwalchner Mannschaft mit Brodinger, Berer und Martinz bei den Kindern am besten umsetzen. Den zweiten Platz erkämpfte Henndorf mit Jovic, Wimmer und Wimmer vor Steinbichler, Kaya und Traxler (Straßwalchen). Bei den Erwachsenen waren wieder Mannschaften aller drei Vereine an vorderster Spitze.
Auch im Freikampf zeigten die Junioren keine Furcht, sondern Kampfgeist und Kontrolle: so siegte Luca Brodinger (Straßwalchen) vor Martin Wimmer und David Fuschlberger (beide Henndorf). Bei den Damen dominierte Salzburg mit Linda Krisch auf Platz Eins, gefolgt von Sabine Prendl; bei den Herren boten schlussendlich die Henndorfer Karateka schweißtreibende Kämpfe dar, wobei Paul Gawes am Siegerpodest vor Leon Nussbaumer und Goran Jovic (alle Henndorf) brillierte.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.