04.04.2017, 11:29 Uhr

Sanierung in Richard-Knoller-Siedlung geht in den Endspurt

Bei der Projektpräsentation für die Sanierung in der Richard-Knoller-Straße im Bild v. l.: Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Christian Struber, Vizebürgermeisterin Anja Hagenauer, Landesrat Hans Mayr und Salzburg Wohnbau-Geschäftsführer Roland Wernik. (Foto: Neumayr)
SALZBURG. Gestern, Montag, erfolgte die Projektpräsentation für die sechste und damit letzte Sanierungsphase bei der Wohnanlage in der Richard-Knoller-Strasse, die im Mai gestartet werden soll. Es umfasst die Modernisierung von insgesamt mehr als 140 Wohnungen und die Schaffung von neuem Wohnraum (35 Wohnungen) durch Gebäudeaufstockungen.

Fertigstellung im Sommer 2018

Nach den Häusern 3, 5, 7, 9, 11 und 17 werden nun die Wohnungen im Gebäudekomplex mit den Hausnummern 13 und 15 umfassend saniert. Dabei werden 24 bestehende Wohnungen rundum erneuert und das Dachgeschoß aufgestockt, das sechs weiteren Wohneinheiten Platz bieten soll. In den nächsten 14 Monaten werden die Bäder saniert, sämtliche Türen und Fenster erneuert, der Hauszugang barrierefrei gestaltet, ein Aufzug eingebaut, die Balkone vergrößert, die bestehende Öl- auf eine Pelletszentralheizung umgestellt sowie eine Photovoltaik-Anlage installiert und abschließend die Außenanlage generalsaniert. Alle Arbeiten werden im Sommer 2018 abgeschlossen sein.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.