12.04.2017, 16:30 Uhr

Training für jede Leistungsstufe

Sportwissenschafter Herbert Laux verfolgt mit "sportssupport" einen ganzheitlichen Ansatz.

Sportwissenschafter Herbert Laux bietet mit "sportssupport" ganzheitliches Training.

SALZBURG (lg). Was 2008 im Aiglhof begann, wurde Anfang 2016 auf die Panzerhalle ausgeweitet: Die Rede ist vom "ganzheitlichen" Fitness-Studio "sportssupport", mit dem Sportwissenschafter und Inhaber Herbert Laux und sein interdisziplinäres Team in ihrer Arbeit den Leitsatz "Form folgt Funktion" verfolgen. "Das gilt vom frisch am Kniegelenk Operierten über den 86-jährigen Fitness-Trainingsgast bis hin zum Leistungssportler auf der Suche nach den letzten wichtigen Prozenten. Es geht dabei um einen aktiv-funktionellen Trainings- und Therapieansatz und ein ganzheitliches Konzept", erklärt Laux. Mit "sportssupport" werden Kompetenzen unter einem Dach gebündelt – im Trainingsbereich mit angeschlossenen Praxisräumen wird ein breites Leistungsangebot an Diagnostik, Therapie und Training geboten. In der Panzerhalle stehen dafür 650 Quadratmeter zur Verfügung.

Kein Kategorien-Denken

"Das Trainingsstudio im Aiglhof war mit 190 Quadratmetern zu klein, mit dem zweiten Standort in der Panzerhalle ist es jetzt ideal", berichtet Laux, der dort vom Bodenbelag über den Toilettenbereich bis zur Sauna, den Behandlungsräumen und dem Einbau aller Sportgeräte bis hin zur Klimaanlage rund eine halbe Million Euro investierte. Das Wirtschaftsressort des Landes hat die Investition aus Mitteln der Investitionszuwachsprämie mit 40.000 Euro unterstützt. "Das Ambiente in der Panzerhalle passt perfekt zu unserem Konzept. Wir haben kein Kategorien-Denken, vielmehr geht es um die Angebots-Pluralität und das spiegelt sich auch in unseren Zielgruppen wider. Bei uns trainieren Leistungssportler und Breitensportler, der 20-jährige Regionalliga-Fußballer neben dem 80-jährigen Hobbysportler. Es herrscht keine Hemmschwelle und jeder lernt vom anderen", so der Sportwissenschafter, der bereits seit 1998 im Präventions- und Rehabilitationssport tätig ist. In der Functional Box steht von Hebetechniken bis zu Übungen an den Ringen oder Klimmzügen die funktionelle Fitness im Fokus, hier gibt es auch die "Athletenschmiede", wo aus Anfängern Athleten geschmiedet werden.

Trainieren rund um die Uhr

Der Mitgliedsbeitrag bei "sportssupport" in der Panzerhalle beläuft sich auf 55 Euro im Monat ohne Bindung. "Die Betreuer sind von acht bis 20 Uhr dort. Unsere Mitglieder können das Angebot aber 24 Stunden sieben Tage die Woche nutzen. Viele stehen um fünf Uhr in der Früh an den Fitnessgeräten und trainieren noch vor der Arbeit", schildert Laux. Die Sauna hat bis 23 Uhr geöffnet, an zwei Abenden pro Woche bis zwei Uhr Früh. "Die Flexibilität im Angebot ist für uns eben wesentlich", ergänzt der Fitnessexperte.

_____________________________________________________________________________
Du möchtest täglich über coole Stories in deinem Bezirk informiert werden? Hier kannst du dich zum kostenlosen Nachrichtendienst der Bezirksblätter Salzburg anmelden, alle Infos dazu gibt's hier: www.meinbezirk.at/1964081 ACHTUNG: Erst nach erfolgreich übermittelter Start-Nachricht ist der Dienst aktiv!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.