Einfache Rezepte
Der Karotten-Apfel-Aufstrich ist keine Hexerei

Der vegane Karotten-Apfel-Aufstrich enthält viele gesunde Fette.
  • Der vegane Karotten-Apfel-Aufstrich enthält viele gesunde Fette.
  • Foto: Caprilife, Julia Steindl
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Die Salzburger Ernährungstrainerin Julia Steindl von Caprilife zeigt uns wie einfach die Zubereitung mancher Gerichte mit saisonalem Gemüse ist. Dieses Mal hat sie einen Karotten-Apfel-Aufstrich für uns parat.

SALZBURG.
Und los geht es mit diesen Zutaten: (für 2 kleine Gläser)

  • 70 g Cashewkerne
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 daumengroßes Stück Ingwer
  • 2 mittelgroße Karotten
  • 1 mittelgroßer Apfel
  • 2 EL Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Und so bekommt ihr den veganen Aufstrich hin:
Zuerst die Nüsse zerkleinern und in einer Pfanne ohne Öl anrösten, bis sie leicht braun werden. In eine Schlüssel geben und zur Seite stellen. Im Anschluss Zwiebel, Knoblauch und Ingwer fein würfeln und in der Pfanne mit etwas Öl anschwitzen. Dann geraspelte Karotten und Apfel mit dem Zitronensaft in die Pfanne hinzugeben. Alles kurz einkochen lassen. Zum Schluss die Masse zu den Nüssen geben und mit einem Stabmixer pürieren. Als allerletztes noch den Aufstrich mit Salz und Pfeffer abschmecken.

In Cashewkernen stecken nicht nur gesunde Fettsäuren, sondern die Power-Nüsse sind, mit einem Eiweißanteil von 20 %, hochwertige Eiweißlieferanten. Der Aufstrich ist wie bereits erwähnt vegan, vegetarisch, gluten- und laktosefrei. Die gesamte Menge hat 590 kcal.

Weitere Artikel zur Salzburger Ernährungstrainerin Julia Steindl findet ihr << HIER >>

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen