"Bildgebung mit Herz 2020"
Die Herzen der Frauen schlagen anders

Die Herzen der Frauen haben eine höhere Herzfrequenz wie Männer, was auf den Lebensstil und den Hormonschutz zurückzuführen ist. Und sie bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür aber sterben sie früher daran, wenn ein Infarkt erst einmal aufgetreten ist.
2Bilder
  • Die Herzen der Frauen haben eine höhere Herzfrequenz wie Männer, was auf den Lebensstil und den Hormonschutz zurückzuführen ist. Und sie bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür aber sterben sie früher daran, wenn ein Infarkt erst einmal aufgetreten ist.
  • Foto: InspiredImages, Pixabay
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

Beim Kongress "Bildgebung mit Herz 2020" an der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität lag ein Schwerpunkt auf der Gendermedizin. Primar Klaus Hergan, Vorstand des Universitätsinstituts für Radiologie am Landeskrankenhaus Salzburg, referierte über das Thema "Frauenherzen schlagen anders". Dabei spricht er an, dass Frauen früher an Herzinfarkten sterben als Männer, unter anderem weil sie die Infarkte und Beschwerden anders wahrnehmen.

SALZBURG. Die Herzen von Frauen sind kleiner wie die von Männer aufgrund der körperlichen Konstitutionen der Frauen. Sie haben dafür aber eine höhere Herzfrequenz, was auf den Lebensstil und den Hormonschutz zurückzuführen ist. Außerdem gibt es viel weniger Verkalkungen der Herzkranzgefäße. Und sie bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür "sterben sie früher daran als Männer, wenn ein Infarkt aufgetreten ist. Um bis zu 20 Prozent im gleichen Zeitraum", erklärt Klaus Hergan, Vorstand des Universitätsinstituts für Radiologie am Landeskrankenhaus Salzburg. Mögliche Ursachen dafür können ein mikrovaskulärer Einfluss durch hormonelle Faktoren wie der Zyklus, Schwangerschaft, Menopause oder Adipositas (Frauen sind häufiger adipös als Männer) sein. Eine weitere Ursache könnte das Alter sein, Frauen erkranken bei erstem Ereignis um acht bis zehn Jahre später als Männer. Und es gibt Unterschiede in der Symptomatik, "Frauen nehmen Infarkte und Beschwerden anders wahr als Männer. Sie sehen das Gefühl der linksseitigen Brustschmerzen oft nicht so dramatisch und gehen später zur Untersuchung", so Hergan.

<< HIER >> geht es zu weiteren Gesundheits-Artikeln

Die Herzen der Frauen haben eine höhere Herzfrequenz wie Männer, was auf den Lebensstil und den Hormonschutz zurückzuführen ist. Und sie bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür aber sterben sie früher daran, wenn ein Infarkt erst einmal aufgetreten ist.
"Frauen bekommen im Vergleich zu Männern später Herzinfarkte, dafür sterben sie aber früher daran, wenn ein Infarkt aufgetreten ist. Um bis zu 20 Prozent im gleichen Zeitraum", erklärt Klaus Hergan, Vorstand des Universitätsinstitut für Radiologie am Landeskrankenhaus Salzburg.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen