Betriebliche Gesundheit
Mit einem positiven Betriebsklima 2020 angehen

Julia Steindl, Ernährungsexpertin und Inhaberin von Caprilife, motiviert Mitarbeiter zu einem gesunden Büroalltag.
  • Julia Steindl, Ernährungsexpertin und Inhaberin von Caprilife, motiviert Mitarbeiter zu einem gesunden Büroalltag.
  • Foto: CLAVICTORY Marketing Agentur
  • hochgeladen von Daniel Schrofner

2018 gründete die Flachgauerin Julia Steindl ihr Unternehmen Caprilife. Dieses hat das Ziel einen nachhaltig gesünderen Lebensstil im Arbeitsalltag zu schaffen. Nacht fast zwei Jahren hat sich ihr Vorhaben bewährt und es wurden über 2.800 Euro auch für den guten Zweck gesammelt. „Acht Jahre in einem internationalen Konzern haben mir gezeigt, dass es mit einem anstrengenden Beruf sehr schwierig ist, gesund zu essen“, so die Unternehmerin.

SALZBURG. Motivation genug für Julia Steindl, Ernährungsexpertin und Inhaberin von Caprilife aus Göming, sich dieser Herausforderung zu stellen und den Wissensvorsprung weiterzugeben. Dieser großen Leidenschaft folgten eine Ausbildung zur Ernährungstrainerin sowie das Studium Sport- und Eventmanagement und letztlich 2018 die Gründung von Caprilife – einem Unternehmen zur ganzheitlichen Gesundheitsförderung. Zum nachhaltig gesünderen Lebensstil im Arbeitsalltag hat Steindl ein innovatives Konzept geschaffen und mit der Health Challenge auf den Markt gebracht. „Ziel ist es, die Gesundheit der Mitarbeiter ganzheitlich und langfristig zu unterstützen und zugleich ein höheres Bewusstsein dafür zu schaffen“, erläutert Steindl.

Gemeinsam zum gesünderen Lebensstil

Nach dem Motto „sich gemeinsam gesund spielen“ gehen Angestellte eines Unternehmens in Gruppen an den Start, um Plus- beziehungsweise Minuspunkte zu sammeln. Eine Team-Challenge, in der vier Wochen lang fünf Bereiche bewertet werden: Ernährung, Bewegung, Schlaf, Trinkverhalten und persönliche Bedürfnisse. Mit Humor und dem Charme von Steindl purzeln hier die Kilos auf spielerische Art und Weise. Messbar und dingfest gemacht wird dieser Erfolg mittels einer Bioimpedanzanalyse. Dabei werden vor und nach dem Wettbewerb durch einen nicht spürbaren Strom Werte zu Körperfett, Muskelmasse, Wasserhaushalt und stoffwechselaktiven Zellen erhoben.

Punkte für einen guten Zweck

Neben dem positiven Effekt für die eigene Gesundheit werden auch für den guten Zweck Punkte gesammelt. Denn jeder Pluspunkt wird in Euro umgewandelt und kommt als Spende einer gemeinnützigen Verwendung zu. So wurden im Zeitraum 2018/19 insgesamt 2.800 Euro für einen wohltätigen Zweck gesammelt und zugleich knapp 150 kg Körperfett reduziert. Unterstützt wird die langfristige Wirksamkeit durch gesunde, einfach umsetzbare Ernährung am Arbeitsplatz (Bürosnacks), alltagstaugliche Rezepte sowie eine Online-Community zum laufenden Austausch und zur gegenseitigen Motivation.

Telegram anmelden

Die aktuellsten lokalen Nachrichten -
direkt auf dein Smartphone!


Telegram anmelden



Autor:

Daniel Schrofner aus Salzburg-Stadt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

6 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen