Auftakt der Osterfestspiele 2019 im ORF Landesstudio Salzburg

ORF Landesdirektor Christoph Takacs mit Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.
18Bilder
  • ORF Landesdirektor Christoph Takacs mit Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler.
  • Foto: WILDBILD
  • hochgeladen von Julia Hettegger

SALZBURG. Beim Auftakt der Osterfestspiele 2019 trafen 300 regionalen, nationalen und internationalen Gäste im Salzburger Landesstudio des ORF ein.

Karajan-Preisträger Mariss Jansons dabei

ORF Landesdirektor Christoph Takacs begrüßte prominente Gäste wie Osterfestspiel-Intendant Peter Ruzicka, Christian Thielemann, künstlerischer Leiter der Osterfestspiele und Chefdirigent, sowie den diesjährige Karajan-Preisträger und weltberühmte Dirigent Mariss Jansons.

Aus Kunst und Politik

Festspielpräsidentin Helga Rabl-Stadler und Intendant Markus Hinterhäuser komplettierten die hochkarätige Runde mit Schauspielerin Elfi Eschke und ihrem Mann Regisseur Reinhard Schwabenitzky. Auch Landeshauptmann Wilfried Haslauer und Landtagspräsident Brigitta Pallauf ließen sich den Abend nicht entgehen.

Jongmin Park sang für die Gäste

Der offizielle teil des Abends wurde vom Streichquartett der Sächsischen Staatskapelle Dresden mit ausgewählten Musikstücke von Mozart und Dvořák umrahmt. Jongmin Park begeisterte mit seiner Stimme.

Was fürs Auge

Auch junge bildende Künstler erhielten die Gelegenheit ihre Werke dem Prominenten Publikum zu präsentieren. Martin Rehrl stellte dem ORF Salzburg drei seiner imposanten Skulpturen zur Verfügung und der Maler David Pucher zeigte seine farbintensiven Ausstellung im 1. Stock des ORF-Foyers.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen